Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Köln im Film – Filmgeschichte(n) einer Stadt

Köln im Film widmet sich der Erforschung und Präsentation der Kölner Film- und Kinogeschichte.
Das Internetportal bietet Infos, Hintergründe, Fotos, Filmausschnitte: 120 Jahre Filme aus und über Köln ...

AKTUELL

Zwei neue "Kölnfilme"


Draußen

C.Thekla Ehling

"Rewind - Die zweite Chance" von Johannes Sievert
Der Krimi um einen Kommissar in Köln wird aufs Engste verwoben mit dem Science-Fiction-Element der Zeitreise...
Seit dem 3.5.2018 in ausgewählten Kinos. 

"Draußen" von Johanna Sunder-Plassmann und Tama Tobias Macht
Der Dokumentarfilm porträtiert vier serh unterschiedliche obdachlose Männer in Köln,
"Persönlichkeiten und Überlebenskünstler", wie die Regisseurinnen schreiben...
Kinostart 30.8.2018. 

Ein Spaziergang durch Raum und Zeit


Die Hahnentor Lichtspiele in den 1950er Jahren

Peter Fischer, Historisches Archiv der Stadt Köln

Der Kinostadtplan bietet einen Überblick über Anzahl und Lage der Kinos in Köln von 1896 bis heute.
Ob in der Totalen oder beim Zoom auf ein Stadtviertel: mit einem Mausklick auf die Fähnchen finden Sie Adresse, Namensänderungen, Eröffnung und Schließung.

Wer mehr wissen will:
über 220 Kölner Kinos stellen wir vor:
Von A
wie Aki bis Z wie Zentral-Theater.
Und es kommen immer noch weitere hinzu...

Das Buch zur Kölner Kinogeschichte – noch immer aktuell


Was hat der Film mit Schokolade zu tun?
Wieviele Plätze bot der Ufa-Palast im Jahr 1931?
Wo gab es die einzige Kino-Disco in Deutschland?

"Menschen mit Kinobegeisterung und Gebäude in der Stadt stehen im Mittelpunkt. Der Text wirkt hervorragend recherchiert, die Informationen gehen weit über das hinaus, was in dem von Bruno Fischli herausgegebenen Buch "Vom Sehen im Dunkeln" (1990) zu lesen war. Über 250 Abbildungen von Kinofassaden, Innenansichten, Projektionsräumen, Werbung und wichtigen Personen konkretisieren den Text. Der "Abspann" enthält u.a. ein "Kino A-Z", geordnet nach Stadtteilen. Das Buch ist ein vorbildlicher Gang durch die Kinogeschichte einer Stadt," so Hans Helmut Prinzler in seiner Buchbesprechung.
Emons Verlag, mit ca. 250 Schwarz-Weiß- und Farbabbildungen, 360 SeitenISBN 978-3-95451-869-2 - 24,95 €

Unser Internetportal bietet Informationen

  • zur mehr als hundertjährigen Kölner Film- und Kinogeschichte
  • zu Filmen aus und über Köln
  • zu Kölner Filmschaffenden
  • zu Filmveranstaltungen
  • zum Drehbuchpreis KölnFilm
  • und zu Köln im Film e.V., dem Träger des Projektes.

Außerdem bieten wir Unterstützung

  • bei Fragen und für Recherchen rund um die Kölner Filmgeschichte
  • bei der Suche nach Filmen zu Köln.

Sie haben Filme oder historische Filmdokumente?

Sollten Sie Filme aus und über Köln besitzen oder historische Dokumente, Filmzeitschriften, Literatur und Fotos, sind Sie herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir sind an weiteren Filmen und Dokumenten, aber auch an persönlichen Erinnerungen zur Film- und Kinogeschichte Kölns sehr interessiert.

Werden Sie Fördermitglied

... und unterstützen Sie die Erforschung und Präsentation der Kölner Filmgeschichte.
Dazu mehr.

Sofort anschauen, unterstützt vom Kulturserver NRW: eine Auswahl an Filmen, Trailern, Filmausschnitten


Vor 10 Jahren: "Der Boden unter den Füßen" von Katharina Tillmanns (Ausschnitt)

ifs


Vor 15 Jahren: "kein Science Fiction" von Franz Müller (Trailer)

Rif-Film


Vor 50 Jahren: "Rohfilm" von W + B Hein (Ausschnitt)


Vor 65 Jahren: "Ein Besuch bei Ford" (Ausschnitt)


Vor 70 Jahren: "A School in Cologne"


Vor 90 Jahren: "Wohnkultur wie sie war... " (Ausschnitt)

Artikel: Mehr Räume für das Kölner Kino von Dominik Bühler